Ethik und Pflegequalität
Qualität gefordert - Ethik nicht erforderlich?

 


  

In der Pflege wird von allen Seiten Qualität gefordert: Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Qualitätsvereinbarungen, Zertifizierungsverfahren usw.

Den Begriff Ethik sucht man in der Literatur zum Thema Pflegequalität allerdings vergeblich. Es wird so getan, als hätte gute Pflege nichts mit Ethik zu tun. Dabei stellen sich den Pflegekräften vor Ort täglich ethische Fragen. In allen Arbeitsfeldern der Pflege sind moralische Konflikte zu bewältigen:

  • in der häuslichen Plege,
  • in der stationären Altenhilfe,
  • in Einrichtungen für pflegebedürftige behinderte Menschen,
  • in Krankenhäusern,
  • in Reha-Einrichtungen und Beratungsstellen.

Um moralische Konflikte im Pflegealltag sicher lösen zu können, brauchen Pflegekräfte ethische Maßstäbe und Kriterien.

Pflegeethik stellt die nötigen Hilfen für verantwortliche Entscheidungen zur Verfügung. So können Pflegekräfte moralische Konflikte bewältigen und auch in schwierigen Situationen sicher handeln.

Die Fortbildung führt in die Zusammenhänge zwischen Pflegequalität und Ethik ein. Schrittweise eignen sich die Pflegekräfte verschiedene Möglichkeiten zur ethischen Entscheidungsfindung an und erproben sie an praktischen Fallbeispielen.

Alle Teilnehmer erhalten schriftliche Unterlagen und eine Teilnahmebescheinigung.

Dauer: 3,5 Stunden,
Honorar auf Anfrage. Gerne sende ich Ihnen die aktuelle Preisliste.

Auf Wunsch führe ich die Fortbildung auch am späten Nachmittag bzw. abends oder zwei Mal am selben Tag durch (Vor- und Nachmittag; Honorar auf Anfrage).

Eine Alternative zur intensiven Gruppenfortbildung: Auf Wunsch halte ich auf Ihren Tagungen und Kongressen einen Vortrag zum Thema "Ethik und Pflegequalität" (45 Min., Honorar auf Anfrage).


 

Lesen Sie meine Veröffentlichungen zu ethischen Themen in der Pflege:

Lay, Reinhard:
Ethik in der Pflege. Ein Lehrbuch für die Aus-, Fort- und Weiterbildung.
2., aktualisierte Auflage,
Schlütersche Verlagsgesellschaft 2012 (Erstauflage 2004).
Hier erfahren Sie mehr über dieses aktuelle Lehrbuch.

 

Lay, Reinhard:
Ethik in Pflege und Begleitung
 
In: Kämmer, Karla (Hrsg.), unter Mitarbeit von Reinhard Lay u.a.:
Pflegemanagement in Altenpflegeeinrichtungen.5., überarbeitetete und erweiterte Auflage, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover 2007, S. 79-96 (624 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-89993-138-9, EUR 39,90)

 

Lay, Reinhard:
Qualität und Pflegeethik
In: Dieffenbach, Susanne et al. (Hrsg.):
Management Handbuch Pflege (MHPfl), Economica Verlag Heidelberg, 5. Aktualisierung 2005, A 2500, S. 1-27

 

Lay, Reinhard:
Pflegewissenschaft und Ethik

In: Brandenburg, Hermann; Dorschner, Stephan:
Pflegewissenschaft 1. Lehr- und Arbeitsbuch zur Einführung in die Pflegewissenschaft.
Unter Mitarbeit von Gerd Bekel, Volker Fenchel und Reinhard Lay; Verlag Hans Huber, Bern 2003, S. 60-63

 

Lay, Reinhard:
Ethik und Qualität in der Pflege

In: Fischer, Hellmuth et al. (Hrsg.):
Management Handbuch Krankenhaus (MHK), R. v. Decker's Verlag Heidelberg, 39. Erg.-Lfg. Dez. 2001, 840, S. 1-26

 

Lay, Reinhard:
Ethik und Pflegequalität.

In: Bergener, Manfred; Fischer, Hellmuth; Heimann, Marita; Thiele, Günter (Hrsg.):
Management Handbuch Alteneinrichtungen (MHA), R. v. Decker's Verlag Heidelberg, 17. Erg.-Lieferung Mai 2001, 925, S. 1-23

 

 

zurück zur Startseite...